23. Februar 2020

Soziokratie

Auf der Basis der Gleichwertigkeit aller Beteiligten gelten folgende Prinzipien:

  • Dynamische Steuerung: Meinungen und Beschlüsse können immer wieder geändert werden, wenn es neue, wesentliche Informationen zu einem Thema gibt.

  • Es werden Entscheidungen im sogenannten „Konsent“ getroffen, nicht im Konsens. Wir fragen in Entscheidungsrunden: „ hat jemand einen schwerwiegenden Einwand?“ und nicht „ sind alle einverstanden?“ Schwerwiegende Einwände werden besprochen

  • Das Ziel sind optimal machbare und umsetzbare Lösungen – es geht nicht um perfekte Lösungen. Wir stellen uns die Fragen: „Ist die Lösung gut genug für jetzt“ und „Ist die Lösung sicher genug, um sie auszuprobieren“.

  • Ein hohes Maß an Transparenz durch den Zugang zu allen notwendigen Informationen für alle.

  • Verhinderung von unfruchtbaren Diskussionen durch klare Strukturen in Besprechungen

Bei MAvanti haben wir uns bereits für die Kommunikation auf Basis der Soziokratie entschieden und befassen uns aktuell mit dem Modell der Entscheidungsfindung.

www.soziokratie.org

https://s3lf.org

 

Zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung