• Bezahlbar+ Sozial + ökologisch nachhaltig:  Alles mit dem Modell des Mietshäuser Syndikats
  • Spekulation ist unmöglich und es entsteht keinerlei Eigentum für Privatpersonen
  • Das Haus ist und bleibt unverkäuflich, dabei selbstverwaltet in den Händen der MieterInnen
  • ein viergeschossiges Gebäude, als nachhaltiger Hybridbau aus Holz und Beton
  • weiterentwickelte Bauweise und Erschließung aus den guten Bauerfahrungen des realisierten VorgängerProjekts umBAU Turley
  • schnelle und präzise Bauweise im Holzbau durch hohe Vorfertigung und Modulbauweise
  • 90% als bezahlbarer MietWohnraum zu Anfangsmieten von ca. 7,85€ /10% ebenfalls günstiger Mietwohnraum
  • Langfristige Bindungen der Sozial Wohnungen (30 Jahre), 20 Jahre oder mehr Bindungsfristen bei den anderen Mietwohnungen (städtisch gefördert!)
  • Alle Wohnungen mindestens Barrierearm
  • Sozialwohnungsgrößen, bzw. bewusster Umgang mit Flächenreserven
  • Großer Gemeinschaftsberich, der zeitweise auch öffentlich und vernetzend wirksam für den Stadtteil genutzt werden kann, als Café, als Versammlungsort
  • Vielfältige multifunktionale öffentliche Nutzung des EGs
  • gemeinsamer Garten- und Hofplatz
  • Fassadenbegrünung
  • Gründach

Angestrebte Kaltmieten: ca. 7,85 € – 9,00 €